Liebe Mitglieder, Gäste und Interessierte, Willkommen im Lyrikstübchen, dem neuen Forum für Autoren, die man kennt und solche, die man kennen lernen möchte. Sie finden hier Lyrik, Prosa und Maler- sowie Fotokunst. Jedes Mitglied stellt seine Werke ein und gibt sie zur Kommentierung der anderen Mitglieder frei. Die Mitgliedschaft im Forum Lyrikstübchen ist kostenlos. Ein persönliches Forum, wo man lesen, diskutieren, Anteil nehmen möchte an den Gedanken des anderen. Ein Forum mit Herz und Verstand. Ein Stübchen eben. Autorentreffen und Lesungen sind geplant. Wer innerhalb des Forums anonym bleiben will, der wäre hier falsch. Registrierung: Das Lyrikstübchen ist also ein wenig anders. Die Mitglieder kommen auf Einladung der Admins und registrieren sich dann selbst. Das Passwort wird nicht gespeichert, also bitte gut aufbewahren! Dennoch sind wir keine geschlossene Gruppe und freuen uns über jeden Autor, der hier mitmachen möchte. Dies ist auch möglich, indem man den Admin anschreibt und sich um eine Mitgliedschaft bewirbt. Erfolgt eine Zusage, hat das neue Mitglied eine Probezeit von drei Monaten, in der sowohl das Mitglied selbst wie auch die Admins schauen können, ob der oder die Neue zum Lyrikstübchen passt. Ist dies nicht der Fall, wird der Account nach Rücksprache mit dem Autor gelöscht.  Es besteht also kein Recht auf Mitgliedschaft oder Veröffentlichung im Lyrikstübchen. Wir behalten uns ebenso das Recht vor, eine Registrierung ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder eine bestehende Mitgliedschaft zu beenden, falls wir dafür Gründe sehen, die den Frieden des Forums gefährden könnten. Einreichung von Gedichten und Texten   Mit der Einreichung des Gedichts, versichert der Autor, der alleinige Urheber des Werkes zu sein und dass er sämtliche Rechte daran besitzt! Das Forum Lyrikstübchen distanziert sich grundsätzlich von allen Meinungen in Werken. Werke repräsentieren allein die Meinung des Autors. Mit der Einreichung eines Bildes, Fotos versichert der Autor, der Hersteller des Bildes zu sein und keinerlei Rechte Dritter zu verletzen. Im Zweifelsfalle müssten Genehmigungen für dargestellte Gebäude, Personen ect, vorliegen. Mit dem Einstellen versichert dam Mitglied, dass dieses der Fall ist. Das Lyrikstübchen lehnt jede Haftung bei Rechtsbrüchen ab. Zitate: Beachtet bitte, dass Zitate immer als solche gekennzeichnet werden müssen. Ansonsten kann es zu Rechtsbrechung kommen. Parodien daher auch immer nur mit Titelangabe des Originals. Dies gilt für Werke und Kommentare. Auch hier haftet allein der Autor und stimmt dieser Vereinbarung mit seiner Mitgliedschaft ausdrücklich zu.  Ablehnung / Löschung von Werken und verbotene Inhalte   Das Lyrikstübchen behält sich das Recht vor, eingesandte Texte und Gedichte ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder im nachhinein zu löschen. Das geschieht dann, wenn diese obszön, beleidigend, Gewalt verherrlichend, anstößig oder copyright-verletzend sind. Es werden auch Gedichte oder Texte abgelehnt, die Personen direkt oder indirekt angreifen und beleidigen! Ebenso sind Werke nicht erlaubt, die vom "grundsätzlich Bösen" (Satan u.ä.) handeln bzw. die Beschreibung gewalttätiger sexueller Praktiken (SM, Bondage...) zum Inhalt haben. In diesem Zusammenhang wird generell darauf hingewiesen, dass auch die zu deutliche Beschreibung erotischer Szenen/Praktiken zur Nicht-Aufnahme führen kann.   Urheberrechts-Verletzungen   Sollte ein Autor Texte oder Gedichte als die seinigen ausgeben, die nicht von ihm stammen, hat dies den sofortigen Ausschluss aus dem Lyrikstübchen zur Folge! Durch die Einreichung eines Gedichtes, Textes, Bildes unter seinem Namen versichert der Teilnehmer, dass er Urherber des Gedichtes ist, und dass sich alle für eine Veröffentlichung nötigen Verwertungsrechte in seinem Besitz befinden, also keine der Veröffentlichung widersprechenden Rechte oder Ansprüche Dritter bestehen. Etwaige Kosten, die durch die Verletzung dieser Regel entstehen, hat der Autor ohne wenn und aber zu tragen! Dieses Forum verwendet Cookies.   Kommentare bzw. generelle Kommunikation untereinander Netiquette aollte selbstverständlich sein.  Private Auseinandersetzungen sind zum Wohle aller vom Forum fern zu halten und in privaten PM oder Mails auszutauschen. Bei Verstößen ist mit dem Ausschluss aus dem Lyriktreff zu rechnen! Des weiteren ist bei jedem Posting unbedingt das Urheberrecht einzuhalten! Internet-Links in den Kommentaren und Gedichten jeder Art sind grundsätzlich nicht erlaubt! Die Admins Aylin und Heini können jederzeit angeschrieben werden, wenn ein Mitglied Vorschläge hat, Tipps oder auch mal etwas zu kritisieren. Threads hierzu sind hingegen nicht erwünscht, da sie erfahrungsgemäss selten zu Klärungen führen und nur die Stimmung eines Forums zerstören.    (Eigen-)Werbung, Werbe-Links & Co.     Das Lyrikstübchen ist keine kostenlose Werbeplattform! Aus diesem Grund ist das Posten von Werbung, Werbe-Links oder ähnlichem grundsätzlich untersagt. Das gleiche gilt insbesondere auch für gewerbliche Eigenwerbung - abseits der Buch-Veröffentlichungen. Eigenwerbung ist in einem eingeschränkten Maß erlaubt, sofern sie sich auf die Angabe der Homepage bzw. der eigenen Bücher erstreckt.   Haftungsausschluß für Links innerhalb des Lyriktreffs   Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Landgericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Das Lyrikstübchen hat keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser gesamten Homepage inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen. Bitte um Mithilfe   Sollte jemand einen Verstoß gegen diese Regeln bemerken (insbesondere einen Verstoß gegen das Urheberrecht), so bitten wir um sofortige Mitteilung! Nun wünsche ich uns allen einen guten Start mit dem neuen Lyrikstübchen und wünsche uns allen viel Freude damit.